Schokolade ist Handwerk

Wir arbeiten mit den Händen

Unsere Schokolade ist Handwerk – von der Bohne bis zur Tafel. Handverlesen werden in der Manufaktur von Martin Mayer nicht nur die Früchte, die in die Schokolade kommen, sondern auch die Kakaobohnen bevor sie geröstet werden. Vom Rösten der Bohnen über das Gießen der Tafeln und Pralinen in Formen und das Befüllen oder Bestreuen bis zur Verpackung liegt jeder Schritt in unseren Händen. So verlässt jede Tafel und Praline unsere Manufaktur als Unikat.

Wir lieben Schokolade

In den letzten Jahrzehnten ist Schokolade von etwas Besonderem zu einem Industrieprodukt verkommen. Wir wollen diese Entwicklung wieder in die andere Richtung vorantreiben. Es ist sicher einzigartig, wie wir in unserer Manufaktur an die Verarbeitung von Früchten für die Füllung der Schokoladen herangehen. Bevorzugt alte, regionale Obstsorten werden zu aromatischem Fruchtpüree verarbeitet, welches am Gaumen das volle Aroma der Früchte entfaltet. Wir verwenden für die Füllungen keine Konservierungsstoffe oder künstliche Aromen - der Geschmack ist eine Kreation der Natur.

Wir wissen, was wir tun

Chocolatier Martin Mayer holte sich das nötige Know-how in der Ausbildung zum Konditormeister und bei seiner Tätigkeit in renommierten Betrieben als Chef Patissier. Seit mittlerweile 15 Jahren gilt die ganze Aufmerksamkeit der Schokolade. Als Genussmensch ist Martin Mayer immer auf der Suche nach ungewöhnlichen oder in Vergessenheit geratenen Geschmäcken. Seine kreative Ader ist ein wichtiger Bestandteil der Erfolgsgeschichte seiner Schokoladenmanufaktur.